Klimawandel Hagen

Artikel in der Zeitschrift KA (Korrespondenz Abwasser/Abfall), Ausgabe 07/2009:

Untersuchung von Einflüssen des Klimawandels auf das Starkregenverhalten im Stadtgebiet von Hagen

Investitionen in Stadtentwässerungsanlagen haben eine langfristige Abschreibungsdauer von bis zu hundert Jahren. Um Fehlinvestitionen zu vermeiden, ist eine möglichst hohe Planungssicherheit anzustreben. Vor dem Hintergrund des Klimawandels werden neue Herausforderungen an die Erarbeitung der Planungsgrundlagen gestellt. Aus diesem Grund lässt die Stadtentwässerung Hagen (SEH) ihre Niederschlagsdaten regelmäßig von aqua_plan aufbereiten. Darüber hinaus wurden in 2000 und 2006 Starkregenanalysen durchgeführt. Ein Vergleich der Ergebnisse beider Analysen zeigte eine erkennbare Zunahme der Niederschlagsintensität. Daraufhin beauftragte die SEH die aqua plan GmbH, die Einflüsse des Klimawandels auf das Starkregenverhalten im Stadtgebiet Hagen zu untersuchen.

Seite 5 von 5