Aktuelles
Pecher Software GmbH beteiligt sich an der aqua_plan GmbH
Freitag, den 24. Mai 2013 um 13:50 Uhr

Am 22.05.2013 hat die Pecher Software GmbH, Erkrath, 49 % der Geschäftsanteile der aqua_plan Ingenieurgesellschaft für Problemlösungen in Hydrologie und Umweltschutz GmbH, Aachen, übernommen.
Das Tochterunternehmen der Dr. Pecher AG bietet seit 30 Jahren Softwarelösungen für die Wasserwirtschaft an, die in enger Abstimmung mit kommunalen Anlagenbetreibern, planenden Ingenieuren, Wissenschaftlern sowie Juristen und Wirtschaftsprüfern ständig weiterentwickelt und an aktuelle Anforderungen angepasst werden. Das Produktportfolio konzentriert sich bisher im Wesentlichen auf die Lösung von technischen Aufgabenstellungen im Zusammenhang mit der Planung, dem Bau und dem Betrieb von Kanalnetzen sowie der rechtssicheren Verwaltung des kommunalen Anlagebestandes als Grundlage für ordnungsgemäße Jahresabschlüsse sowie die Kalkulation von Abwassergebühren. Für die im Rahmen der Klimawandeldiskussion aktuelle Frage nach den Auswirkungen von Starkniederschlagsereignissen bietet die Pecher Software GmbH z. B. die Produktfamilie DYNA-GeoCPM an, die sowohl eine gekoppelte hydrodynamische Berechnung von Oberflächenabfluss und Kanalabfluss ermöglicht als auch eine realistische Prognose von Überflutungen in urbanen Räumen erstellt. Für diese Aufgabenstellung ist es bislang die einzige auf dem Markt erhältliche Lösung, die in Deutschland entwickelt wurde.

Die aqua_plan Ingenieurgesellschaft für Problemlösungen in Hydrologie und Umweltschutz GmbH hat sich in den vergangenen 20 Jahren auf Dienstleistungen sowie Entwicklung und -vertrieb von Software für die Wasserwirtschaft konzentriert. In diesem Zusammenhang ist unter anderem das Messdatenmanagementsystem AquaZIS entstanden, welches ein universelles Verwaltungs- und Auswertesystem für zeitbezogene Massendaten darstellt und die Erfassung, Aufbereitung und Auswertung von z. B. Grundwasserständen, Niederschlägen und Abflüssen, ermöglicht. Eingesetzt wird es unter anderem vom Land Nordrhein-Westfalen, zahlreichen Wasserverbänden und kommunalen Anlagenbetreibern sowie Ingenieurbüros. Auch die Dr. Pecher AG nutzt dieses System seit langem als Dienstleister für die Beratung der Betreiber von wasserwirtschaftlichen Anlagen und zur Dokumentation des Anlagenbetriebes im Rahmen der Selbstüberwachung. Hier übernimmt die Dr. Pecher AG zunehmend entsprechende Dienstleistungen von kommunalen und gewerblichen Anlagenbetreibern und sieht darin ein deutliches Wachstumspotenzial für die Zukunft.

Die Beteiligung der Pecher Software GmbH an der aqua_plan GmbH ist gemäß der festen Überzeugung der Geschäftsführer der beiden Unternehmen, Dr.-Ing. Klaus Hans Pecher sowie Dipl.-Ing. Gerhard Langstädtler, eine ideale Konstellation, die insgesamt völlig neue Zukunftsperspektiven für beide Seiten eröffnet. Die Pecher Software GmbH sowie die Dr. Pecher AG profitieren durch das im Hause aqua_plan vorhandene Know-How im Bereich der Wasserwirtschaft sowie die Erfahrungen im Umgang mit zeitbezogenen Massendaten inklusive Messdatenmanagementsystem. Für die aqua_plan Ingenieurgesellschaft für Problemlösungen in Hydrologie und Umweltschutz mbH ergeben sich durch die enge Anbindung und den Erfahrungsaustausch mit den rd. 100 Ingenieuren, Technikern und sonstigen Mitarbeitern des Hauses Pecher neue Impulse und Aufgabenstellungen sowie ein verbesserter Marktzugang bei potenziellen Auftraggebern der Siedlungswasserwirtschaft.

 

Zeitreihen-Korrektur - Neue Funktion für AquaZIS

Zeitreihen-Korrekturparameter

Über die neue Oberfläche "Zeitreihen-Korrekturparameter" in AquaZIS lassen sich Voreinstellungen für – sowohl interaktive als auch automatische – Korrekturen an Zeitreihen machen, die an verschiedenen Stellen des Messdatenmanagementsystems (Import, Prüfen und Korrigieren von Ganglinien etc.) verwendet werden können.


Fenster "Zeitreihen-
Korrekturparameter
Import mit
Zeitreihenkorrektur
Korrektur in
"Prüfen und Korrigieren"


Die Korrektur von Zeitreihen ist sowohl in einer Kurzdokumentation als auch in der Gesamtdokumentation von AquaZIS beschrieben.
 

Starkregen auf Knopfdruck - Neues Modul für AquaZIS

Alle wichtigen Informationen zu einem Starkregenereignis auf Knopfdruck

Ein neues Modul für AquaZIS bietet jetzt die Möglichkeit, auf Knopfdruck alle wichtigen Informationen zu einem Starkregenereignis zu erhalten.
Für einen gewählten Zeitbereich lassen sich schnell und einfach für eine vorgegebene Dauerstufe die Wiederkehrzeiten von ausgewählten Stationen bestimmen und diese sowohl in grafisch übersichtlicher Form von Isoflächen in der Karte als auch detailliert in einer Tabelle darstellen.
In der Tabelle sind die Summen für die ausgesuchte Dauerstufe, das Zeitintervall, die Regenspende sowie die Jährlichkeit aufgelistet. Außerdem ist ersichtlich, welche Vergleichsstatistik hinterlegt ist, und auf welcher Basis die Statistik beruht.
Zusätzlich wird die Dauerstufe und das genaue Zeitintervall angegeben, für welches die höchste Wiederkehrzeit ermittelt wurde.
Parallel zu den Isoflächen und der Tabelle wird automatisch VisuQuick geöffnet, in dem die ermittelten Ereignisse aller berechneten Stationen gemeinsan dargestellt sind.

Die folgenden Abbildungen stellen die Auswertung beispielhaft mit fiktiven Daten für das Entwässerungsgebiet der StEB Köln dar.


Einstellungen
Jährlichkeiten als Isoflächen
Ergebnistabelle
Darstellung in VisuQuick

Weitere Informationen: Benutzerhandbuch "Starkregen auf Knopfdruck" (pdf)

 

Niederschlagwasserbehandlung - neues Zusatzmodul für AquaZIS

In AquaZIS gibt es ab sofort ein neues Sachgebiet: Niederschlagwasserbehandlung (NWB).

Dieses Zusatzmodul erfüllt alle Forderungen, die von der Selbstüberwachungsverordnung Abwasser (SüwVO Abw , ehemals SüwV Kan) für den Nachweis der Abgabefreiheit gefordert werden.

Weitere Informationen: Benutzerhandbuch NWB (pdf)

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
Seite 3 von 3