Aktuelles
Windmodul
Montag, den 27. Juni 2016 um 07:47 Uhr

Windauswertung mit AquaZIS

Ab sofort ist das neue Windmodul in AquaZIS verfügbar.
Auswertung von Windrichtungen und Windgeschwindigkeiten
 

Fremdwasserauswertung auf Knopfdruck

Auswertung von Fremdwasser- Neues Modul für AquaZIS

Ein neues Modul in AquaZIS ermöglicht eine schnelle und einfache Ermittlung des Fremdwassers auf Knopfdruck.
Aufruf des Fremdwassermoduls
Stammdaten
Report der Fremdwasserberechnung, Grafik
Report der Fremdwasserberechnung, Tabelle
Weiterverarbeitung der Ergebnisse in Excel



 

Vortrag G. Langstädtler bei den 15. DWA-Regenwassertagen in Darmstadt

Nutzung der freien DWD-Stations- und Radarniederschlagsdaten in einem Messdatenmanagementsystem (MDMS): Exakt zugeschnitten auf das eigene Bewirtschaftungsgebiet

Der DWD veröffentlicht seit dem Sommer 2014 seinen gesamten Datenpool an Stations- und Radarniederschlagsmessungen zur freien Benutzung. Das ist ein großer Mehrwert für alle Planungen entwässerungstechnischer Anlagen und von großer Bedeutung für die Betriebsbegleitung. Der Niederschlag, die Temperatur und die Verdunstung sind die ursächlich treibenden Kräfte in der Stadtentwässerung.

Die Nutzung dieser Daten stellt den Planer und den Entwässerungsbetrieb allerdings zunächst vor ein Problem: „Wie ziehe ich die relevanten Messdaten für mein individuelles Bewirtschaftungsgebiet aus dem deutschlandweiten DWD-Datenpool heraus?“ Ein spezifisches Leistungsmerkmal des Messdatenmanagementsystems ist, den geografischen Bezug des Bewirtschaftungsgebietes zu kennen und damit alle relevanten Informationen aus dem DWD-Portal herauszufiltern.


Stammdaten aller DWD-Stationen und Radarrasterflächen im Raum Köln


Hierauf aufsetzend können automatisch alle Messdaten übernommen und dauerhaft aktualisiert werden.
Deutlich zeigt sich im folgenden Beispiel eine mittlere Zunahme der Lufttemperatur von 0,03°C pro Jahr, in den letzten 65 Jahren demnach ein Anstieg von 1,65°C.

Messdaten der Station Köln-Bonn


Mit den Radarniederschlagsdaten lässt sich die regionale Belastung des Entwässerungssystems hervorragend nachvollziehen, in Niederschlagssummen ebenso wie in der statistischen Auswertung des Starkregenindexes SRI7 nach Prof. Theo G. Schmitt.

Auswertung der Stundensummen aus dem RADOLAN-RW-Produkt


Stehen 5-Minuten-Radarnierderschlagssummen zur Verfügung, sind die statistischen SRI7-Starkregenindixes noch wesentlich exakter darzustellen.

Auswertung der 5-Minutensummen aus dem RADOLAN-RY-Produkt


Im Vortrag werden die vielfältigen Daten des DWD, deren Nutzung und Auswertung im Messdatenmanagementsystem vorgestellt. Der praxisorientierte Mehrwert für die Planung und den Betrieb entwässerungstechnischer Anlagen steht dabei im Vordergrund.
 

Software

Unser Messdatenmanagementsystem AquaZIS ist sowohl für Hochschulen, für den Einsatz in Forschung und Lehre, als auch für Studenten kostenfrei!
Bitte kontaktieren Sie uns, wir stellen Ihnen gerne eine aktuelle Programmversion zur Verfügung!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
Seite 2 von 3