[Inhalt] [Zurück] [Weiter] [Thema]

Format UVF



Einordnung

Das Format UVF (Universelles Variables Format) ist dazu geeignet, Zeitreihen beliebigen Parameters auszutauschen. In einer Datei können beliebig viele Zeitreihen abgelegt sein.

Das Jahr eines Zeitpunktes wird zweistellig abgelegt. Dies beschränkt den Wertebereich von Zeitpunkten auf 1.1.1900 bis 31.12.1999. Nach diesem Zeitpunkt ist das Format für aktuelle Daten nicht mehr zu verwenden.

Trotz dieser Nachteile hat dieses Format eine gewisse Verbreitung gefunden. Es eignet sich vorwiegend zum Importieren von alten Daten fremder Betreiber.


Aufbau

In einer Datei können beliebig viele Zeitreihen (oder Ausschnitte davon) stehen. Jede Zeitreihe besitzt einen vierzeiligen Header mit folgendem Format:

1. Zeile : *Z
2. Zeile : Spalte 1-15 Parameter, Spalte 16-30 Einheit, Spalte 32 DefArt (I,K,M)
3. Zeile : Spalte 1-15 Ort, Spalte 16-25 X, Spalte 26-35 Y, Spalte 36-45 Höhe
4. Zeile : Spalte 1-10 Start-Zeitpunkt, Spalte 11-20 End-Zeitpunkt

Zeitpunkte sind im Format #y#m#d#M#H abgelegt, also Jahr, Monat, Tag, Stunde, Minute jeweils zweistellig. Einstellige Zehlen sind mit Leerzeichen oder 0 aufgefüllt.

Die DefArt in Spalte 32 der 1. Zeile ist optional. Falls sie nicht angegeben ist, dann ist die Zeitreihe kontinuierlich, es sei denn, der mittlere Abstand der Zeitpunkte ist größer als 20 Stunden. In diesem Fall wird die DefArt zu I gesetzt.

Diesem Header folgen nun die Daten, jeweils ein Wertepaar pro Zeile. Das Format der Zeitpunkte ist wie oben, der Y-Wert folgt auf den nächsten 10 Spalten.

Ein Beispiel:

*Z
Abfluss        m3/s            K
Hausen         2516360.005678290.00
86110100158611010130
8611010015 0.184    
8611010030 0.189    
8611010045 0.191    
8611010100 0.1940000
8611010115 0.2010000
8611010130 0.2010000

Die Höhe ist nicht angegeben, die Lagekoordinaten folgen (formatgerecht) unmittelbar aufeinander. Der Parameter ist 'Abfluss', der Ort 'Hausen'.


Steuerung mittels Option -info bzw. Parameter info

Mit dem Info-String können die Attribute Ort, Parameter, DefArt und Einheit unabhängig vom Dateiinhalt explizit gesetzt werden. Die Attribute können in beliebiger Kombination und Reihenfolge angegeben werden und werden mit O=, P=, D= bzw. E= eingeleitet und mit Kommas getrennt. Soll beispielsweise der Parameter auf Abfluss gesetzt werden, weil in der Datei Abfluss[cm3] steht und die Reihe kontinuierlich werden, obwohl die Stützpunkte zu weit entfernt liegen, so gibt man an: -info P=Abfluss,D=K